Der Sonnenblume beim Aufblühen zuschauen

Am Zugang zum Gemüsebeet haben wir alles ausgesät, was wir in den vergangenen Jahren an Samenmischungen für bienenfreundliche Wildkräuter als Werbemittel erhielten. Darunter war wohl auch ein Sonnenblumenkern, aus dem sich eine prächtige Pflanze entwickelt hat, über unsere Köpfe hinweg gewachsen ist. Der lateinische Name Helianthus annuus weist darauf hin, dass die ursprünglich aus Amerika stammende Pflanze einjährig ist. Eindrucksvoll zeigt sie ihre Eigenschaft des Heliotropismus: Im Tageslauf richtet sie ihren Korb mit Tausenden von Einzelblüten nach der Sonne aus. Erst zeigt sie auf die Terrasse, in südöstliche Richtung, dann dreht sie sich nach Süden und Westen. Innerhalb von vier Tagen ist sie vollständig aufgeblüht – die Fotos wurden jeweils am Morgen aufgenommen.