Novemberblüten

Der erste Nachtfrost war da, mit dem Rhein vor der Haustür haben wir jetzt oft Dauernebel. Aber immer noch blühen ganz verschiedene Blumen im Garten, ganz ausdauernd, und manche nehmen mit ihren Knospen auch schon das nächste Blütenjahr in den Blick. Im Gemüsebeet ist es still geworden. Im Eck wartet die kleine Figur aus Sandstein…

77 mal Fritillaria, 28 mal Allium

Fritallaria-Zwiebel

Wo bei unserem Einzug ein Betonklotz als Häuschen für die Mülltonne stand, ist nun ein kleines Beet vorbereitet, gleich am Eingang zur Straße hin. Zwischen alten Waschbetonplatten und der Einfahrt des Nachbarn ist so ein Fleck Erde hinzugekommen, ein kleines Stück Entsiegelung bei so viel Bebauung und Flächenversiegelung jeden Tag. Am Rand blühen jetzt noch…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Gartenblumen

Herbstlaub

Kornelkirsche - Herbstlaub

An den Früchten der Kornelkirschen haben sich Vögel gefreut. Die Blätter zeigen jetzt ein intensives Rot. Und sie halten sich erstaunlich hartnäckig an den kleinen Bäumchen fest. Noch nicht einmal der erste Herbststurm hat sie herunterschütteln können. Hingegen hat der Wind die Douglasie im Vorgarten-Eck heftig durchgerüttel. Heute habe ich zahllose Zapfen und Nadeln vom…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bäume

erste Apfelernte

Rubinette-Apfel

Das im März gepflanzte erste Apfelbäumchen hat wunderschöne Äpfel entwickelt. Sie schmecken süß-sauer und sind sehr saftig. Für die Spalier-Kultur habe ich die Zweige der Rubinette wie des Gala-Apfelbäumchens mit Steingewichten nach unten gebogen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bäume

Palatina

Weintrauben

Im Frühjahr gepflanzt, und jetzt sind schon die ersten Trauben reif: Drei Stöcke der Rebsorte Palatina tragen reiche Frucht. Die Beeren sind angenehm süß und haben ein fruchtiges Muskat-Aroma, was auch die Vögel zu schätzen wissen. Einen Tag nach der Aufnahme waren die Trauben alle abgefressen. Palatina ist eine Tafeltraube, die als resistent gegen den…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Beeren

Erntedank: Kornellkirchen

Kornelkirsche

Fünf Monate nach dem Einpflanzen trägt die erste Kornellkirsche reiche Frucht: Sie schmeckt säuerlich-bitter. Vor allem aber bieten sie einen hübschen Einblick zur Straße hin. Den Versuch mit einer Konfitüre wage ich vielleicht im nächsten Jahr.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bäume