Sonnenblumen-Nektarfest

Die kleinen Röhrenblüten im Korb der Sonnenblume werden ausdauernd von Wildbienen besucht. Emsig saugen sie am Nektar, holen sich die Energie des langsam ausklingenden Hochsommers in ihren kleinen Körper.

Hibiskus und Malve

Zwei Bäumchen im Garten haben uns lange ein Rätsel aufgegeben – bis sie zu blühen angefangen haben! Es ist der Strauch-Eibisch (Hibiscus syriacus), der bis zu drei Meter hoch werden kann. Im Frühjahr blieben die Bäumchen lange kahl, erst spät haben sie ihre dreilappigen Blätter ausgetrieben. Die Blüten haben innen einen dunkelroten Fleck, der strahlenförmig…

Große Holzbiene liebt platte Erbse

Es hat einige Wochen gedauert, bis sich die Breitblättrige Platterbse (Lathyrus latifolius) am Maschendrahtzaun auf der Südseite hochgerankt hat. Aber jetzt ist der Schmetterlingsblütler dort fest etabliert und bildet eine bunte Blütenwand. Zu den regelmäßigen Besuchern der Blüten gehört die Große Holzbiene (Xylocopa violacea). Sie schwirrt von Blüte zu Blüte, saugt Nektar und sammelt Pollen…

Bärtige Sandbiene

Die westliche Hangseite wird jetzt richtig warm und vor der Terrasse schwärmen Wildbienen aus. Sie fliegen dicht über dem aufgeworfenen Boden. Das ist die Bärtige Sandbiene (Andrena barbilabris). Die Männchen sind aus ihren Erdnestern geschlüpft und sind auf der Suche nach einem Weibchen – diese sind etwas später geschlüpft. Nach erfolgreicher Paarung sterben die Männchen,…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Insekten